Im Fokus

Breitbandige Infrastrukturen ermöglichen optimale Konvergenz der neuen Medien

Alle reden von breitbandigen Infrastrukturen. Die Bundesregierung hat ein Förderprogramm aufgelegt. Dennoch klafft Breitbandversorgung zwischen Stadt und Land immer noch weit auseinander.

Breitbandgipfelprozess der Bundesregierung, Digitale Netzallianz, Breitbandbüros auf allen staatlichen Ebenen – eine Vielzahl verstreuter Informationen – in Seminaren, Kongressen, Workshops und Hausmessen etc. Der Breitbandkongress des FRK führt konzentriert Informationen und begleitende Fachausstellung unter einem Dach zusammen. Der Breitbandkongress mit begleitender Ausstellung in einem neuen Umfeld löst die Kooperation des FRK mit der Leipziger Messe ab und richtet sich fortab noch konsequenter auf die Breitbandthemen rund um den Mittelstand aus.

Große Herausforderungen bei der Finanzierung von Breitbandinfrastrukturen liegen nicht nur in ländlichen Gebieten. Kooperationen für neue Dienste spielen für die Weiterentwicklung eine große Rolle.

Der Breitbandkongress mit begleitender Fachausstellung stellt sich all diesen Herausforderungen mit seinem übergreifenden Informationsangebot für Hersteller und Verarbeiter, für Finanziers und mittelständische sowie kommunale Infrastrukturanbieter, für Inhalteanbieter und Softwareprovider, kurz für die wesentlichen Anbieter und Nutzer von Breitbandnetzen in Deutschland.

Damit bietet der Breitbandkongress des FRK für Sie als Aussteller ideale Voraussetzungen, Partner für Ihre Produkte und Lösungen zu gewinnen!

 

 

 

Intersektorale Organisation von Kooperationen

  • Infrastruktur
  • Endgeräte
  • Inhalte / Content
  • Finanz- /
    Rechtsberatungsdienstleistungen

 

Organisation 

 

Innovative
Finanzierungskonzepte

 

 

 

 

Kundennahe Konzepte versus
internationale Angebote

 

Zettel

Ansprech-partner

Ralf Berger

FRK-Geschäftsstelle

03574-460693
ralf.berger@ kabelverband-frk.de